Auszeichnung in Gold

„pergola stretch“ von markilux erhielt Innovationspreis der „R+T digital“

Erscheinungsdatum: 01.03.2021 - Fachmedientext

Das „pergola-Modell“ von Markisenexperte markilux konnte mit Größe und seiner raffinierten Technik beim Innovationspreis 2021 der internationalen Messe „R+T digital“ punkten. So ermöglicht ein spezielles Zahnradgetriebe der Faltmarkise beeindruckende XXL-Maße. Vorgefertigte Bauteile und die durchdachte Konstruktion vereinfachen zudem die Montage. Hierfür vergab die Jury in der Kategorie „Outdoor“ einen Preis in Gold.

Michael Gerling, Geschäftsführer für Technik und Produktion bei markilux, sowie Sven Kröner, Leiter der Abteilung Entwicklung und Konstruktion, haben die Preisverleihung des Innovationspreises, die am 22. Februar auf der Plattform der Messe „R+T digital“ übertragen wurde, live verfolgt.

Produktidee geht auf

„Wir wussten bereits, dass wir mit der „pergola stretch“ nominiert sind. In der Kategorie ‚Outdoor‘ einen Preis in Gold zu gewinnen, war dann aber nochmal ein tolles Gefühl“, freut sich Michael Gerling. Er bestätige die Produktidee von markilux. Seit Jahren sei die „pergola-Familie“ sehr verkaufsstark. Mit der neuen „stretch-Variante“ gebe es nun ein weiteres Modell, das noch einmal an Größe zulege und damit zusätzlichen Spielraum schaffe, Terrassen mit einer Markisenanlage zu gestalten.

Imposantes Flächenmaß

Sven Kröner, der die Faltmarkise mitentwickelt hat, erklärt: „Die Technik ist gezielt darauf abgestimmt, sehr große Flächen zu überdachen. Bei einer Einfeldanlage sind es schon rund 50 Quadratmeter. Und das lässt sich noch potenzieren, wenn man mehrere Anlagen kombiniert.“ Bis zu fünf Markisenfelder ergeben so ein maximales Flächenmaß von 175 Quadratmetern. Durch den Einsatz von wasserdichten und schwer entflammbaren Tüchern biete das Modell für den Privatnutzer wie für gewerbliche Kunden einen ausgesprochen großzügigen Schutz vor Sonne und Regen.

Montagefreundliche Technik

„Um eine solche Dimension bei einer Markise möglich zu machen, haben wir ein spezielles Zahnradgetriebe entwickelt. Die Transportkraft wird über seitliche Führungsschienen optimal auf das aufgefaltete und über Querprofile ausfahrbare Tuch übertragen“, betont Kröner. Die Markise sei durch vormontierte Bauteile und die Art der Konstruktion zudem sehr montagefreundlich.

Preis besonderes Prädikat

Zudem zeige die gesamte Ausstattung mit Aluminiumdach, mit Licht-Optionen, Wärmestrahlern, Vertikalmarkisen oder Flächenelementen den klaren Fokus auf Komfort. „Sämtliche technische Details machen unsere ‚pergola stretch‘ zu einem innovativen Produkt, das den Bedarf nach großzügigen Markisensystemen bedient und sich im Markt gut positionieren kann“, glaubt Michael Gerling. Der Innovationspreis in Gold verleihe dem Modell noch ein besonderes Prädikat und sei neben dem „German Design Award“ 2021 schon der zweite Preis für dieses Produkt. 2.847 Zeichen

2.847 Zeichen

Downloads

Bildunterschrift

Markisenhersteller markilux erhielt für sein neues „pergola stretch“ Modell den Innovationspreis in Gold der Messe „R+T digital“ 2021.

Innovationspreis „R+T“

Der Innovationspreis der Messe „R+T“ wurde dieses Jahr bereits das elfte Mal vergeben. Es gab 38 Nominierungen aus zehn Ländern in elf Kategorien. Erstmals prämierte die Jury je Kategorie Produkte mit Preisen in Gold, Silber und Bronze. Hinzu kamen Sonderpreise für Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und Design. Ausgelobt wird der Innovationspreis von der Landesmesse Stuttgart GmbH, dem Bundesverband Rollladen und Sonnenschutz, dem BVT - Verband Tore sowie dem Industrieverband Technische Textilien - Rollladen - Sonnenschutz e.V.