Gleich zwei Produkte prämiert

Markisenhersteller markilux erhält weiteren Designpreis

Erscheinungsdatum: 05.02.2021 - Fachmedientext

markilux hat für seine neue „pergola stretch“ sowie für die Farbrange „Selection MX“ den German Design Award 2021 des Deutschen Rates für Formgebung aus Frankfurt am Main erhalten: Und zwar als „Special Mention“ in der Kategorie „Excellent Product Design - Building & Elements“. Erneut beweist der Markisenspezialist damit sein Gespür für Form und Funktion beim Entwickeln seiner Produkte.

Die „pergola stretch“ ist eine Markise mit Größe. Denn mit mehreren Markisenfeldern kann der Sicht- und Wetterschutz Flächen bis zu 175 Quadratmeter überdachen. Ausgestattet mit wasserdichten Tüchern, mit LED-Licht, Wärmestrahlern und zusätzlichen Vertikal- oder Seitenmarkisen, lässt sich der Freisitz fast das ganze Jahr über nutzen.

pergola überzeugt durch Ästhetik und Funktion

Ein spezieller Zahnradantrieb fährt das Markisentuch über stabilisierende Querprofile wie einen Baldachin ein und aus. Geschützt wird es durch ein Aluminiumdach. Bei dem Design überzeugte die Jury des Deutschen Rates für Formgebung vor allem der raumsparende Faltmechanismus des Tuchs. Demnach setzt dieser einen schönen Akzent und betont die minimalistische, elegante Form der Markise. Der mit Blick auf imposante Maße entwickelte Sonnenschutz sei ästhetisch, hoch funktional und ermögliche mit seiner Technik eine einfache Montage. Hierfür erhielt das Produkt den German Design Award 2021 als „Special Mention“ in der Kategorie „Excellent Product Design - Building & Elements“. „Es ist toll, dass wir diese Auszeichnung erhalten haben. Denn die pergola-Familie ist ein verkaufsstarkes Produktsegment“, erklärt Michael Gerling, Geschäftsführer für Technik und Produktion. Der Preis betone das durchdachte Gesamtkonzept des Systems.

Neue metallische Farben punkten beim Award

Den gleichen Preis erhielt auch die „Selection MX“ von markilux. Die Farbrange basiert auf Echtmetall-Beschichtungen in Kupfer, Bronze und Messing, die eine natürliche Patina entwickeln. Glänzende Effektlacke und warme Metallictöne ergänzen das Spektrum. Es gibt die „Selection MX“ in zehn farblich auf das Gestell, die Frontblende und das Tuch der MX-Modelle abgestimmte Material-Kombinationen. Gerling betont: „Mit diesen zeitlosen Farboptionen, die zu jedem Architekturstil passen, bedienen wir das Bedürfnis unserer Endkunden, sich in einem einheitlichen Stil einzurichten.“ Metall sei ein gefragtes Material - Indoor wie Outdoor. Diese Optik auf Markisen zu übertragen, ist laut dem Markisenexperten jedoch ein Novum am Markt. „Hiermit konnten wir beim German Design Award ebenfalls punkten. Für uns ist es erneut der Beweis für ein gutes Gespür im Marketing und Produktdesign. Denn wir loten immer wieder neue Ansätze aus, unseren Markisen und damit auch der Marke das gewisse Extra zu verleihen“, freut sich Michael Gerling.

2.859 Zeichen

Downloads

Bildunterschrift

Michael Gerling, Geschäftsführer für Technik und Produktion und Klaus Wuchner, Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing bei markilux freuen sich über einen weiteren Designpreis: Das Markisenmodell „pergola stretch“ und die Farbrange „Selection MX“ erhielten den German Design Award 2021 als „Special Mention“ in der Kategorie „Excellent Product Design - Building & Elements“. (Foto Personen: v.l.n.r)

Rat für Formgebung

Der Rat für Formgebung ist seit 1953 ein weltweit führendes Kompetenzzentrum, das sich Kommunikation und Wissenstransfer für Design, Markenkommunikation und Innovation widmet. Mit internationalen Wettbewerben, Nachwuchsförderung sowie Mitgliedschaften und Events ist er Teil der globalen Design-Community und trägt dazu bei, Austausch und Netzwerke weltweit zu etablieren. Der Rat für Formgebung liefert damit wichtige Impulse für die globale Wirtschaft. Seinem Stifterkreis gehören aktuell mehr als 340 Unternehmen an.

Der German Design Award ist in die Segmente »Excellent Product Design«, »Excellent Communications Design« und »Excellent Architecture« gegliedert. In jeder Wettbewerbskategorie werden die Auszeichnungen »Gold«, »Winner« und »Special Mention« vergeben.

Gold-Auszeichnung

Es ist die höchste Auszeichnung. Sie steht für eine exzellente, ganzheitliche und innovative Designleistung.

Winner-Auszeichnung

Sie würdigt hervorragende und vorbildliche Gestaltungsleistungen.

Special Mention

Diese Auszeichnung würdigt ein konsequentes Designkonzept, ebenso wie dessen Umsetzen.