Mitten im Herzen von Charlottenburg

Diese Seite nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Sie hier. Optout Cookie setzen.

Erscheinungsdatum: 23.02.2016 - Fachmedientext

Mitten im Herzen von Charlottenburg

Ab Frühjahr 2016 ist der Markisenspezialist markilux nun auch in Berlin vertreten, und zwar im stilwerk. Die geplante Anzahl an Flagship Stores ist damit erst einmal komplett. Neben dem neuen Standort gibt es bereits Schauräume in Salzburg, Emsdetten, Hamburg, Köln und Lörrach/Basel. Kunden haben damit zukünftig die Möglichkeit, überall in Deutschland einen Schauraum in ihrer Nähe zu besuchen, um die Produkte in einer Welt aus Licht und Farben zu erleben.

Auf einer Fläche von fast 600 Quadratmetern eröffnet markilux im Frühjahr 2016 im Berliner stilwerk einen weiteren Schauraum für Endkunden. Das neue Domizil im Herzen von Charlottenburg an der Kantstraße, Ecke Uhlandstraße, ist eine Punktlandung in einer angesagten Designmeile, ganz in der Nähe des Kurfürstendamms.

Design- und Kulturviertel lockt Kunden

„Unsere neuen Ausstellungsräume sind im dritten Obergeschoss des stilwerks, mit einer lichtdurchfluteten Glasfront auf ganzer Länge, die sich gleich zu zwei Straßenseiten öffnet“, sagt Christiane Berning, Leiterin für Business Development. Das stilwerk böte mit seinem „Mall-Charakter“, mit reichlich Parkraum und der einladenden Architektur aus Glas, Naturstein und Holz einen angemessenen Rahmen für die Produktwelt des Markisenherstellers. Ebenso wie die Geschäfte im Umfeld, die eine anziehende Mischung aus Kunst, Design und moderner Wohnkultur seien. Hinzu käme die Nähe von touristischen und kulturellen Hotspots wie Kudamm, Theater des Westens oder Gedächtniskirche. All das mache den Standort attraktiv.

Themenwelten führen durch den Raum

Wie bei allen markilux-Schauräumen, ist das gestalterische Konzept genau durchdacht und bietet eine Atmosphäre zum Wohlfühlen. Neu ist das Farbkonzept mit seinen Beige-, Creme- und Grautönen, im so genannten Non-Color-Look, der gut zu Edelstahl und Holzelementen passt. Farbe und damit ein Gefühl von Sommer, Sonne und Freizeit auf der Terrasse bringen die Markisentücher und Wohnaccessoires in den Raum. Themenwelten werden im neuen Schauraum einen guten Überblick über die Produktpalette aus Markisen, Innensonnenschutz und Outdoor-Accessoires geben.

„Mit dem Store in Berlin haben wir unser Ziel erreicht, in den verschiedenen Regionen Deutschlands vertreten zu sein, so dass Kunden von überall her unsere Produkte live erleben können. Dazu tragen natürlich auch ganz wesentlich die Ausstellungsräume unserer Fachpartner bei, die die regionale Nähe zum Kunden abdecken“, sagt Berning. Ein Schauraum sei ein wichtiges Marketing-Instrument, vor allem für technische Produkte. Die Vielfalt an Farben, Dessins und Modellen ließe sich viel plastischer präsentieren als auf Papier oder in digitaler Form. Zudem könne der Kunde die Produkte anfassen und ausprobieren, wie verschiedene Farben auf ihn wirkten. Erst dann springt der Funke richtig über, ist Berning überzeugt.

Weiterer Schulungsort für Fachpartner

Diesen Effekt der Produktnähe und des unmittelbaren Erlebens ergänzt das neue Ladenkonzept, da es den Kunden noch stärker dazu einlädt, sich auf Entdeckungstour zu begeben auch die digitale Welt mit berücksichtigt. An Info-Points und Touch-Screens können Kunden ihre Wunschmarkise selbst konfigurieren und sich gleichzeitig fachkundig beraten lassen.

Doch nicht nur der Endkunde kommt auf seine Kosten. Der neue Schauraum ist auch als weiterer Schulungsort gedacht. Die markilux Academy findet hier auf gut 100 Quadratmetern reichlich Platz für ihr Seminar- und Schulungsangebot. Ab 2016 können sich Fachpartner somit auch in Berlin fortbilden. Daneben soll der Schauraum zukünftig ein Ort für Kundenevents verschiedenster Art sein. Christiane Berning freut sich schon auf den Startschuss: „Im April werden wir unseren neuen Store eröffnen und wir sind schon sehr gespannt auf die Resonanz der Besucher.“