Spiel mit Licht und Schatten

Die MX-1 compact von markilux gibt es nun auch mit LED-Spots in der Kassette

Erscheinungsdatum: 23.04.2020 - Fachmedientext

Das Design der MX-1 compact von markilux ist in den vergangenen Jahren mehrfach prämiert worden. Zudem verfügt die Markise über einige Extras, mit denen sich der Sonnenschutz vielfältig individualisieren lässt. Diese gestalterischen Optionen ergänzt nun ein neues Lichtsystem für dieKassette.

Das Markisenmodell MX-1 compact ist bereits seit mehreren Jahren am Markt und laut markilux gut nachgefragt. Der Sonnenschutz fällt durch seinen futuristisch anmutenden, tiefen Korpus und die beleuchtbare Frontblende auf. Für seine Optik erhielt das Modell bereits mehrere Designpreise. Zudem bietet der Hersteller die Markise mit einer Reihe an Optionen an, die dem Produkt einen individuellen Touch geben sollen. Hierzu zählt nun auch ein neues LED-Lichtsystem in derKassette.

Indirektes Licht gibt einem Raum Atmoshpäre

 „Wir bieten die MX-1 compact schon seit geraumer Zeit mit einer LED-Line und mit LED-Spots im Ausfallprofil an. Außerdem mit einer Ambiente-Beleuchtung hinter der vorderen Frontblende. Beides dient dazu, Lichtreflexe zu setzen, die das Design der Markise und eine moderne Architektur betonen“, sagt Michael Gerling, Geschäftsführer für Technik und Produktion. Das neue Akzentlicht führe diesen gestalterischen Ansatz fort, indem zusätzliche LED-Spots unter der Kassette den Korpus mit dezentem Licht hervorheben. Zugleich könne man die Fassade und auch den Sitzplatz unter der Markise indirekt ausleuchten. „Modernes Lichtdesign gibt einem Raum ein besonderes Flair: durch Kontrast, Lichtfarbe und punktuelle Spots, die den Blick auf Details lenken und ein attraktives Lichtspiel erzeugen“, erklärt Gerling.

Licht-Optionen lassen sich individuell kombinieren

Je nach Markisenbreite lassen sich zwischen zwei und sechs zusätzliche LED-Spots mit einem Durchmesser von 40 Millimetern im Korpus unterbringen. Die Stromversorgung für die Spots und alle weiteren elektrischen Optionen sind für 230 Volt Netzspannung mit 50 Hertz Wechselstrom ausgelegt und in der Kassette untergebracht. Bei einer Funkbedienung erfolgt sie mit einem Kabel über eine Steckerkupplung. Die neue Beleuchtung ist mittels 868 Megahertz io-Funkkmotor oder 433 Megahertz RTS-Motor in der Markise und auch mit smarter Technik steuerbar. Ferner ist auch ein Schalter-Betrieb möglich sowie eine Dimmfunktion. Die neue Kassettenbeleuchtung lässt sich mit den bisherigen Lichtoptionen kombinieren, was für die MX-1 compact noch mehr Möglichkeiten eröffnet, die Markise individuell auszustatten.

2.573 Zeichen

Downloads

Bildunterschrift

Die MX-1 compact bietet eine weitere Lichtoption. LED-Spots an der Kassette, die unten am Korpus angebracht sind, unterstreichen die futuristische Formensprache der Markise und ergänzen die bisherige optionale Beleuchtung durch ein weiteres Akzentlicht.